Großglockner

Normalweg

Preis

ab € 250,-

Dauer

1,5 Tage

Teilnehmerzahl

max. 3 Teilnehmer

Voraussetzungen

Gute Vorbereitung, Kondition für 400 Höhenmeter / Stunde,
Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und etwas Felserfahrung.
Kinder ab 14 Jahre.

Leistungen

Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer
Leihausrüstung (Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)

Nicht inkludiert

Unterkunft und Verpflegung
Anreise

Termin

nach Vereinbarung

Preis

bei 1 Pers. € 590,- p. P.
bei 2 Pers. € 330,- p. P.
bei 3 Pers. € 250,- p. P.

Beschreibung

Der Großglockner ist mit seiner Höhe von 3798m der höchste Berg Österreichs und gilt auch als einer der bedeutendsten Gipfel der Ostalpen. Seine markante Spitze thront majestätisch über den Hohen Tauern und zieht seit seiner Erstbesteigung im Jahre 1800 viele Bergsteiger in seinen Bann. Der Normalweg gilt als der leichteste Weg zum Gipfel, darf aber aufgrund der Länge der Tour und der ausgesetzten Gratkletterei keinesfalls unterschätzt werden. Dennoch ist es eine wunderschöne Hochtour und auch der Traum vieler Bergbegeisterten ist es einmal am Gipfel des Großglockners zu stehen.

Ablauf

Je nach Dauer und Zeitpunkt der Anreise gibt es die Möglichkeit nach einem Aufstieg von ca. 2,5h auf der Stüdlhütte zu übernachten und morgens den Gipfel von dort aus zu erklimmen. Die Stüdlhütte ist bekannt für ihr kulinarisches Angebot und die dortige Sonnen-Terasse lädt zum Ausruhen und Verweilen ein.
Ansonsten wird nach weiteren 2,5h Aufstieg auf der Erzherzog-Johann-Hütte (auch Adlersruhe genannt) übernachtet. Die Adlersruhe liegt bereits auf 3454m und ist der Ausgangspunkt der meisten Glockner Aspiranten. Diese Hütte bietet urigen Hüttencharakter und einen atemberaubenden Sonnenuntergang.