Großglockner

Glockner Nordwand

Preis

ab € 800,-

Dauer

2 Tage

Teilnehmerzahl

max. 1 Teilnehmer

Voraussetzungen

Solide Eisklettertechnik bis 70 Grad
Sehr gute körperliche Fitness
Schnelles Fortbewegen in im Nachstieg

Leistungen

Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer
Leihausrüstung (Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)

Nicht inkludiert

Spesen und Anreise

Termin

nach Vereinbarung

Preis

Berglerrinne € 800,-
Pallavicinirinne € 800,-
Mayerlrampe € 850,-
Aschenbrenner € 890,-

Beschreibung

Die Nordwand des Großglockners zeigt sich hier von der wilderen Seite. Durch Ausaperung und Rückgang des Gletschers sind diese Anstiege nur mehr bei guten Verhältnissen machbar. Ein weiterer Grund eine diese Touren mit einem Bergführer zu unternehmen. Als Stützpunkt dient das neu errichtete Glockner-Biwak, von dem wir noch in den dunklen Morgenstunden starten. Bei guten Verhältnissen sind diese Touren grandiosen Anstiege auf den Großglockner und ein Must-Do für jeden ambitionierten Bergsteiger.

Ablauf

1. Tag: Treffpunkt um 10.00 auf der Franz-Josefs-Höhe und von hier steigen entlang der Pasterze zum neuen Großglocknerbiwak (3205m) auf, dabei queren wir eindrucksvolle Gletscherabbrüche und große Gletscherspalten. Am Nachmittag bereiten wir dann unser Quartier für die Nacht vor und besprechen nochmals den genauen Ablauf.

2.Tag: Egal welche Route wir klettern wollen, früh auf müssen wir immer um den möglichen Steinschlag durch die Erwärmung auf jeden Fall zu entgehen. Je nach Jahreszeit und Verhältnissen finden wir Eis, Trittfirn oder kombiniertes Gelände in der Glockner Nordwand vor. Um schnell voran zu kommen und um höchstmögliche Sicherheit zu genießen zu können, sind diese Touren sind absolut mit Bergführer zu empfehlen

Paul Pöcher

Bergführer

Herbertstraße 3

9020 Klagenfurt

Austria

Kontakt

Links

Meine Partner

partner-marker.png
partner-dalbello.png
partner-voelkl_edited.png
kisspng-logo-helly-hansen-brand-font-pro

©2020 Paul Pöcher