Skitour

Großglockner Skibesteigung

Preis

ab € 250,-

Dauer

1,5 Tage

Teilnehmerzahl

max. 3 Teilnehmer

Voraussetzungen

Gute Ausdauer
solide Skitouren- bzw Spitzkehrentechnik

Leistungen

Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer
Leihausrüstung (Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)

Nicht inkludiert

Unterkunft und Verpflegung
Anreise

Termin

nach Vereinbarung

Preis

bei 1 Pers. € 590,- p. P.
bei 2 Pers. € 330,- p. P.
bei 3 Pers. € 250,- p. P.

Beschreibung

Die beste Zeit um den Großglockner als Skitour zu machen sind Ende Februar bis Ende April. Direkt am Parkplatz Lucknerhaus kann man die Ski anschnallen und losstarten. Bei guten Verhältnissen können wir diese bis zum Bahnhof (unterhalb des Glocknerleitl) mitnehmen und dort deponieren. Der Gipfelanstieg über den verschneiten Grat ist normalerweise um diese Jahreszeit etwas leichter und einfacher zu bewältigen, sollte aber dennoch nicht unterschätzt werden. Eine Skitour auf den höchsten Berg Österreichs ist ein absolutes Highlight und die Skiabfahrt im Firn bis zurück zum Auto eine genussvolle Alternative zum sonst recht langen Abstieg.

Ablauf

1. Tag: Treffpunkt um 18.00 auf der Stüdlhütte (2802m) welche in ca. 2,5h vom Packplatz Lucknerhaus erreicht werden kann, gemeinsames Abendessen und ausführliche Besprechung der Tour, Materialcheck bzw. Leihmaterialausgabe

2. Tag: Früher Aufbruch Richtung Ködnitzkees evtl schon mit Harscheisen. Kurz nachdem es etwas steiler wird, müssen wir uns entscheiden ob wir die Ski an Rucksack montieren und den Sommerweg über die Adlersruhe nehmen oder bei guten Verhältnissen über die obere Flanke des Ködnitzkees (35 Grad steil) direkt zum Kleinglocknerkees aufsteigen. Spätestens hier deponieren wir die Ski und steigen mit Pickel und Steigeisen zum Gipfel auf. Der Abstieg erfolgt auf der gleichen Route und wir freuen uns schon auf eine schöne Abfahrt im Firn.