Hochtour

Matterhorn Hörnligrat

Preis

€ 1200,-

Dauer

2 Tage

Teilnehmerzahl

max. 1 Teilnehmer

Voraussetzungen

Bergsteigerische Erfahrung in hochalpinem Gelände mit Steigeisen und Pickel (auch am Fels!),
Außerordentliche physische Leistungsfähigkeit
Sicheres und schnelles Klettern im 3. Schwierigkeitsgrad (auch im Abstieg!)
Trittsicherheit, Schwindelfreiheit

Leistungen

Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer
Leihausrüstung (Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)

Nicht inkludiert

Unterkunft und Verpflegung
Anreise
Lifttickets und Transfers
Spesen und Übernachtung des Bergführers

Termin

nach Vereinbarung

Preis

€ 1200,-

Beschreibung

Das Matterhorn ist ein sehr markanter Gipfel und einer der ganz großen Klassiker in den Alpen. Der Normalweg von der Schweizer Seite verläuft über den „Hörnligrat“ und ist zugleich die leichteste Route. Die Wegfindung ist nicht einfach und auch geübten und erfahrenen Alpinisten wird angeraten die Tour mit einem Bergführer, der die Route gut kennt, zu unternehmen.
Einen Großteil der Route muss man im 2. Schwierigkeitsgrad erklettern und die Hauptschwierigkeiten im 4. Grad. Je nach Verhältnissen klettert man einen Teil der Route auch mit Steigeisen.
Wie bei allen Touren über 4000m ist auch die Akklimatisation auschlaggebend, ob man den Gipfel erreicht. Diese kann selber erfolgen oder gerne kann ich auf Anfrage mit dir eine Akklimatisationstour vornehmen (z.B. Breithorntraverse).
Die Gesamtdauer der Tour beläuft sich auf min. 9 - 10 Stunden, gute Ausdauer und Vorbereitung sind hier unbedingt erforderlich.

Ablauf

1. Tag: 12:00 Treffpunkt in Herbriggen beim Hotel Bergfreund, hier erfolgt der Materialcheck bzw. die Ausgabe des Leihmaterial. Weiter mit dem hoteleigenen Transferbus nach Zermatt und mit der Bahn rauf zur Station Schwarzsee. Von hier steigen wir in ca. 2h zur Hörnlihütte auf, nach Zimmerbezug gemeinsames Abendessen und ausführliche Tourbesprechung.