Hochtour

Großvenediger 3666m

Preis

ab € 140,-

Dauer

1,5 Tage

Teilnehmerzahl

max. 8 Teilnehmer

Voraussetzungen

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit
gute Ausdauer

Leistungen

Organisation und Führung durch einen staatlich geprüften Bergführer
Leihausrüstung (Helm, Gurt, Steigeisen, Karabiner)

Nicht inkludiert

Unterkunft und Verpflegung
Anreise
Hüttentaxi

Termin

nach Vereinbarung

Preis

bei 1 Pers. € 590,- p. P.
bei 2 Pers. € 330,- p. P.
bei 3 Pers. € 230,- p. P.
bei 4 Pers. € 180,- p. P.
bei 5 Pers. € 160,- p. P.
bei 6-8 Pers. € 140,- p. P.

Beschreibung

Besteigung des Großvenedigers über die Johannishütte. Mit 3666m ist er der vierthöchste Gipfel in Österreichs und für seine Höhe weist er keine großen technischen Schwierigkeiten auf. Die riesigen Spalten des Gletschers sollten aber trotzdem nicht unterschätzt werden, für die höchstmögliche Sicherheit am besten mit einem Bergführer auf den Gipfel der "weltalten Majestät".

Ablauf

1. Tag: Wir treffen uns um 15:00 in Hinterbichl. Hier erfolgt der Materialcheck bzw. die Ausgabe des Leihmaterials. Mit dem Hüttentaxi geht's rauf zur Johaannishütte, wo wir die Nacht verbringen werden und uns gleich unsere Lagerplätze einrichten. Danach gemeinsames Abendessen und ausführliche Besprechung der Tour.

2. Tag: Gut gestärkt vom Frühstücksbuffet geht's es los Richtung Großvenediger. Nach ca. 2,5h erreichen wir das Defreggerhaus, hier können wir kurz Rast machen und ein wenig die Aussicht genießen. Nach weiteren 30 min. Gehzeit können wir die Gletscherausrüstung anziehen und in einer Seilschaft marschieren wir übers Rainerkees erreichen wir das Plateau des Oberen Keesbodens. Noch ein kurzer Anstieg zum leicht ausgesetzten Firngrat zum Gipfel, dann haben wir es schon geschafft.
Abstieg erfolgt über die gleiche Route ins Tal.

Paul Pöcher

Bergführer

Herbertstraße 3

9020 Klagenfurt

Austria

Kontakt

Links

Meine Partner

partner-marker.png
partner-dalbello.png
partner-voelkl_edited.png
kisspng-logo-helly-hansen-brand-font-pro

©2020 Paul Pöcher